Konzerthaus Berlin - Unser Online-Angebot für Sie

Livestream: Joana Mallwitz mit dem Konzerthausorchester Berlin am 7. März um 20.00 Uhr

Im März steht Dirigentin Joana Mallwitz zum zweiten Mal beim Konzerthausorchester Berlin am Pult. Auf dem Programm:

Tschaikowskys sechste Sinfonie, die „Pathétique“, sowie Mozarts Ouvertüre zur „Zauberflöte“.
Bereits im vergangenen November war Joana Mallwitz für ihre im rbb gestreamte Hauptstadtpremiere beim Konzerthausorchester Berlin zu Gast.

Nach dem gemeinsamen Debüt mit Schuberts „Großer“ Sinfonie C-Dur, die auf der Schwelle von Klassik und Romantik steht, widmen sie sich nun mit Tschaikowskys tragischem letzten Werk der Hochromantik.

Der Livestream wird am 07.03.2021 um 20.00 Uhr auf ARTE Concert übertragen und parallel auf der Konzerthaus-Website gestreamt.

Die TV-Aufzeichnung wird am 25.04.2021 um 17.25 Uhr bei ARTE gesendet.

Iván Fischer: „Eine deutsch-jiddische Kantate“
mit dem Konzerthausorchester Berlin im Stream
Iván Fischers Werk interpretiert unter seiner Leitung von einer kleinen Streicherbesetzung, Sopranistin Anna Prohaska sowie Solo-Trompeter Peter Dörpinghaus finden Sie hier.

 Livestream mit Joana Mallwitz
Freuen Sie sich auf das Hauptstadtdebüt der jungen Dirigentin Joana Mallwitz am Pult des Konzerthausorchesters Berlin. Auf dem Programm steht Franz Schuberts letzte, seine „Große“ Sinfonie C-Dur D 944, die bereits so sehr den Geist der Romantik atmet.
Zum Stream

Bachs Sonaten und Partiten für Violine solo
Sechs hervorragende Berliner Geigerinnen haben die drei Partiten und drei Sonaten von J. S. Bach im leeren Großen Saal für Sie eingespielt. Es sind die Ersten Konzertmeisterinnen des Konzerthausorchesters Suyoen Kim und Sayako Kusaka sowie Viviane Hagner (Artist in Residence 2007/08), Carolin Widmann, Veronika Eberle und Midori Seiler.
Zu den Videos

Fotocredit: Gutschera Osthoff