Querdenker Lounge mit Jan Klauck am 23. November 2018

Unsere Nachbarschaft am Himmel ist nicht nur für die Raumfahrt interessant. Sonne, Mond und Mars wurden von der Künstlerin Silke Thal vorab zum Thema empirisch aufs Blatt – besser: auf die 1,4 Meter lange Bahn – gebracht (Bild links). Während des Vortrags am 23.11.2018 von Herrn Jan Klauck mit dem Titel „Raumfahrt als Motor menschlicher Entwicklung?“ entstand als LivePainting der zweite Bildteil (rechts). Die Highlights der Vortrags- und Gesprächsrunde hat Silke Thal während der Veranstaltung der Querdenker Lounge  im Capital Club Berlin improvisierend zu einer schrift-grafischen Bildbahn arrangiert. In diesem Doppelbild kommt der Kontrast zum Ausdruck zwischen der uns von Natur aus gegebenen Weite des Alls und der Bemühung des Menschen, diese Weite stückweise gedanklich und physisch erfassen zu wollen.

„Ab Frühjahr 2019 leitet Herr Klauck zu exponentiellen Technologien und Raumfahrt eine monatliche Frühstücksrunde.“

Nochmals vielen Dank für die Organisation des Abends. War wirklich eine schöne Veranstaltung.

Wir danken für den Besuch!